Ihre Website: von der Stange oder maßgefertigt?

Autor: Peter Kuipers 09. Oktober 2018

Die Web­site gehört heu­te zu einem Unter­neh­men, wie die Tele­fon­num­mer oder das Klin­gel­schild an der Tür. Sie ist ein Muß.
Für vie­le Unter­neh­mer stellt sie gefühlt ein not­wen­di­ges Übel dar — man muss sie halt haben — so wie die Tele­fon­num­mer oder eben das Klin­gel­schild. Sie kos­tet Auf­wand — Pro­gram­mie­rung, Tex­ten, Fotos machen, live schal­ten und fertig.

Die Kos­ten dafür nimmt man zäh­ne­knir­schend in Kauf. Von einem umsatz­stei­gern­den Bene­fit wird eben kaum aus­ge­gan­gen. Ist die Rech­nung dafür bezahlt fol­gen dann noch­mal jähr­lich zu ver­nach­läs­si­gen­de Kos­ten für Hos­ting und Domain. Übli­cher­wei­se schlie­ßen vie­le Unter­neh­mer die­ses Pro­jekt nun ab und schrei­ten zum Nächs­ten weiter.

Ver­ken­nung des Potentials:
Die Unter­neh­mens-URL kann jeder abschrei­ben. Dafür benö­tigt man kei­ne Such­ma­schi­nen. Wer sich auf die­se Art mit Ihrem Unter­neh­men beschäf­tigt hat ja schon ein akti­ves Inter­es­se an Ihnen.Es gilt Neu­kun­den zu akqui­rie­ren. Wer­fen Sie Ihren Köder in den Fisch­teich! Wer­den Sie sicht­bar, wer­den Sie kon­tak­tiert, gene­rie­ren Sie Aufträge.

Über­le­gen Sie mal — Wie­vie­le Kun­den muss Ihre Home­page gene­rie­ren um sich zu amor­ti­sie­ren? Sie ver­kau­fen hoch­prei­si­ge Waren oder Dienst­leis­tun­gen? Dann soll­ten die Kos­ten schon durch den ers­ten oder die ers­ten weni­gen Kun­den abge­deckt sein. Sie ver­trei­ben Mas­sen­pro­duk­te? Auch dann soll­te es schnell gehen.
Und jetzt kommt es: Sie wer­den fest­stel­len, dass ihr gut gemein­tes Pro­jekt — Home­page­er­stel­lung — nicht den gewünsch­ten Erfolg bringt. Sie haben sich vor­ab ent­schie­den eine schö­ne und güns­ti­ge Home­page zu wol­len. Ver­ste­hen Sie uns jetzt nicht falsch. Wir wol­len Ihnen nicht das glei­che Pro­dukt für mehr Geld ver­kau­fen. Wir möch­ten Ihnen nur auf­zei­gen, dass Home­page nicht gleich Home­page ist.

Wenn es für Sie aus­rei­chend ist, dass Ihre Home­page nach Ein­ga­be Ihrer Unter­neh­mens-URL ein net­tes Lay­out mit Bil­dern prä­sen­tiert, dann erspa­ren Sie sich die wei­te­ren Zeilen.

Wenn Sie aber das Inter­net als Lead­ge­ne­ra­tor für Ihre Pro­duk­te anse­hen, dann soll­ten Sie auf jeden Fall beden­ken, dass Ihre Sei­te nicht nur dem Betrach­ter gefal­len soll, son­dern auch den Such­ma­schi­nen wie Google+Co.
Um für bei­de Grup­pen best­mög­li­che Ergeb­nis­se zu erzie­len kom­men Sie nicht umhin, sich eine Home­page maß­schnei­dern zu las­sen. Zum einen müs­sen Sie in Sachen Lay­out kaum Kom­pro­mis­se ein­ge­hen und Ihre Unter­neh­mens­au­ßen­dar­stel­lung nicht für die Home­page ver­bie­gen und zum ande­ren kön­nen Ihre Inhal­te so struk­tu­riert wer­den, dass Sie qua­si als Ein­s­er­schü­ler vom Leh­rer Goog­le ein Lob erhal­ten und sich in der ers­ten Rei­he wie­der­fin­den. Jetzt erst wird es inter­es­sant, denn nun sind Sie sicht­bar. Erst jetzt erfah­ren poten­ti­el­le Kun­den von Ihrer Existenz.
Home­page kann heu­te jeder. Kli­cken Die sich Ihre Sei­te mit einem Home­page­genera­tor zusam­men oder las­sen Sie sie vom Prak­ti­kan­ten zusam­men­den­geln — Sie wer­den sehen, Ihre Skep­sis hier zu inves­tie­ren wird sich bestä­ti­gen — muss man haben, bringt aber nichts.

Wenn Sie aber das Web, die­sen gigan­ti­schen Markt erobern möch­ten und etwas vom Kuchen abha­ben möch­ten, dann soll­ten Sie in eine pro­fes­sio­nel­le Home­page investieren.

Inhalte,Textaufbau, Sei­ten­struk­tur, Ver­lin­kun­gen, Text­for­ma­tie­run­gen, Qua­li­tät und Nut­zung von Bil­dern, Gad­gets, flan­kie­ren­de redak­tio­nel­le Maß­nah­men, und vie­les mehr gilt es zu beachten.

Und wie es auch in Ihrer Bran­che ist: die bes­ten Ergeb­nis­se erzieht der Bes­te. Und genau wie in Ihrer Bran­che — der Bes­te zeich­net sich nicht durch den güns­tigs­ten auf Knopf genäh­ten Preis aus. Wie heißt es bei den Handwerkern?
Wer güns­tig kauft, kauft zwei mal.

Gute Leis­tung hat ihren Preis. Das ist lei­der so, auch bei uns in der IT. Aller­dings, und das gilt auch wie­der bran­chen­über­grei­fend, muss auch nicht der Teu­ers­te der Bes­te sein.
Neben der pro­fes­sio­nel­len Umset­zung und dem kla­ren Fokus, Ihr Unter­neh­men im Inter­net bekannt zu machen gibt es noch nicht weni­ger wich­ti­ge ‚Softs­kills‘ wie Ver­trau­en, Zuver­läs­sig­keit, Ehr­lich­keit, Bestän­dig­keit, Sympathie.

Holen Sie sich Ange­bo­te ver­schie­de­ner Agen­tu­ren ein, ver­glei­chen Sie Prei­se, Leis­tun­gen und die ‚Softs­kills‘ und ent­schei­den Sie sich für den rich­ti­gen Part­ner. Sie wer­den sehen, die Inves­ti­tio­nen in Ihren Web­auf­tritt wer­den sich nach kur­zer Zeit lohnen.

Soll­ten wir mit die­sen Zei­len in Ihr Inter­es­se gerückt sein, so wür­den wir uns dem Wett­be­werb mit wei­te­ren Agen­tu­ren ger­ne stel­len und Ihnen ein maß­ge­fer­tig­tes Ange­bot für Ihre Home­page unter­brei­ten und Sie nach vor­ne bringen.

Das Team der Pelo­ton IT GmbH

Sum­ma­ry
Arti­cle Name
Wich­ti­ge Merk­ma­le, die rich­ti­ge Web­agen­tur für Ihre Anfor­de­run­gen zu fin­den, in Frank­furt, in Deutschland
Label: E-Commerce-Webentwicklungsunternehmen Homepagegenerator Massenware Responsive Webdesign-Entwicklung SEO Suchmaschinen Webdesign-Dienstleistungen Webdesign-Unternehmen in Deutschland Webentwicklung Deutschland Webentwicklungsdienste Webentwicklungsunternehmen
Teilen:

Haben Sie Fragen?











    Ein erstes Kennenlernen? Gerne!

    Office und Meeting

    Neue Rothofstraße 13-19
    60313 Frankfurt am Main
    Deutschland